Bitzilla conference 2016

Meine Notizen der ersten bitzilla Conferencezum Thema Digitalisierung, die heute in Ravensburg am schönen Bodensee stattfindet

Schahab Hosseiny spricht über Marketing von heute

Die User Expierience bei der heutigen Werbungen, welche eigentlich unzulänglich ist. Die Marketeers haben es in den letzten Jahres es einfach übertrieben. Als Konsequenz ist AdBlocker Industrie um 900% gestiegen.

Big, Smart, Little Data – Schahab Hosseiny

Für den Konsumenten zählt das Thema Vertrauen und Emotion. Daten getriebenes Marketing ist sicher eine Lösung, jedoch werden die meisten Entscheidungen emotional getroffen. Red Rolf Hotels sind ein sehr gutes Beispiel, wie so ein Marketing funktioniert. Marketing ist automatisiert auf Flugausfälle fokussiert. Sobald an einem Flughafen ein Flug ausfällt

Bedarf schlägt Loyalität

Der konkrete Bedarf eines Menschen ist für ihn wichtiger,Mals die Loyalität zu einer Marke. Selbst ein Apple Fan wird ein anderes Ladekabel kaufen, wenn der Strom des Gerätes zur Neige geht. Dies ist ein exemplarisches Beispiel für den Fokus auf den Bedarf von Menschen. Der Moment zählt und wir suchen primär nach Momenten. Wenn wir die Marketing Arbeit nicht genauer auf kreativen neuen Ideen abstimmen, dann wird es keine neuen Differizierung zwischen den Marken mehr geben.

Judith Gentz spricht über moderne Führungsmethoden

Digitale Innovation in modernen Unternehmen funktioniert in den USA anders, was können wir davon lernen?
„Du Papa, wie sind wir früher eigentlich ohne Computer in das Internet gekommen?“
Die neuen Megatrends wie z.B. IoT, AI, Bots, Blockchain, BigData sind gerade für die Mittelständischen Unternehmen relevant. Wir können entsprechend unsere Geschäftsmodelle systemematisch anpassen, damit diese Felder nicht den USA überlassen.

Speed Matters, für Entscheidungen treffen und Time to market. Also ist es klar, dass das Wasservoll ungeeignet ist. Der Gedanke reich und berühmt zu werden ist für ein Startup nicht geeignet. Der erste Kontakt mit dem Kunden muss früher stattfinden. „Get out of the building because inside there is no truth.“
Business Model navigator, Universität Sankt Gallen.

Pionierin = Wegbereiterin MALGORZATA WIKLINSKA

Innovation des Autos, und wie geht das denn für ZF in Zukunft weiter. Malgorzata hat einen super emotionalen Vortrag in der Geschwindigkeit gehalten, mit der sie Autofährt. Der war so schnell, dass ich nicht zum schreiben kam. Mal sehen, ob ich es schaffe mal bei denen vorbei zu kommen und in Ruhe mit denen zu sprechen.

Veröffentlicht in Conference, Digitalisierung