“Ein Scrum-Team macht noch kein agiles Unternehmen” – Alex Kempkens

Beruflicher Werdegang

In 25 Jahren hat Alex Kempkens Berufserfahrung als Systemadministrator, Softwareentwickler, IT-Architekt, Berater, Scrum Master, Agiler Coach, Bereichsleiter und Geschäftsführer gesammelt. Als Co-Founder von Joomla, einem der erfolgreichsten Open Source CMS, hat er zudem Erfahrungen in einer sehr stark verteilten und ausschließlich auf Wertschätzung bzw. freiem Willen basierenden Organisationen erlangt. Seit 2008 beschäftigt er sich mit der Einführung agiler Teams innerhalb von unterschiedlichen Organisationen. Als Bereichsleiter für die Online Technology & Operations bei DER Touristik Online in Frankfurt hat er ein komplett neues Team aufgebaut und damit einen Grundstein für die digitale und agile Organisation innerhalb des Konzerns gelegt. Der Aufbau einer eigenen digitalen Geschäftseinheit mit eigenen Produktentwicklungsteams stellte im Rahmen eines klassischen, auf Marketing und Vertrieb fokussierten Konzerns einen besonderen Transformationsauftrag dar.

Heute arbeitet Alex Kempkens als Head of Agile Transition bei der Continental AG innerhalb der Geschäftseinheit für die Entwicklung von Sensoric Software für das autonome Fahren. Die Geschäftseinheit ADAS, zu der die A.D.C. Automotive Distance Control Systems GmbH gehört, beschäftigt dabei mehr als 1.000 Software-Engineure an verschiedenen Standorten. Gemeinsam mit den Kollegen aus den anderen Konzernteilen werden hier neue innovative Arbeitsmethoden und Konzepte mit dem Management ausgearbeitet.

Alex Kempkens ist aktives Mitglieder eines Zusammenschlusses von Konzernen aus der DACH Region, die im Umfeld der agilen Transformation tätig sind. Er spricht auf verschiedenen Veranstaltungen über Digitalisierung und die Agile Transformation. Hierbei spielt für ihn insbesondere das Verständnis von Top-Ex und C-Level-Führungskräften und Ihren Bedürfnissen innerhalb der Konzerne eine große Rolle.

Think Network GmbH – ein Netzwerk zum Denken und denkendes Netz

Das Unternehmen Think Network GmbH geht zurück auf die ersten Beratungen und Realisierungen von Softwareprojekten von Anfang der 1990ziger Jahre. Ziel des Unternehmens war es von Anfang an ein Netzwerk von Menschen zu schaffen, die gemeinsam neue Formen der Arbeitswelt zu erkunden. Im Rahmen eines Start-Up Hub gab es in den Jahren von 1998 bis 2002 einen Verbund von 2 weitern Unternehmen aus den Bereiche Event-Management und IT System-Services. Das Unternehmen arbeitet heute im Bereich der Unternehmensberatung für strategische und innovative Arbeitskonzepte.

Alex Kempkens blogged auf diesen Seiten zu den Themen Digitalisierung, Agile Organisationen, moderne Führung und Online Produktentwicklung. Themen rund um die Vorträge und tagtäglichen Themen aus der aktuellen Arbeitswelt.